Technisch und wirtschaftlich optimierte Instandhaltungsstrategien für Flugbetriebsflächen

Leistungsstarke Flugbetriebsflächen bilden eine wichtige Basis für einen sicheren Luftverkehr. Der deutliche Zuwachs an Fracht- und Passagieraufkommen, sowie die Veränderungen von Flugzeuggeometrien und Zunahme von Flugzeuggewichten, stellen immer höhere Anforderungen an die Bausubstanz von Flugbetriebsflächen. Unerheblich, ob nationale oder internationale Vorschriften, ob ein Großflughafen oder Regionalflugplatz, alle sind verpflichtet, einen sicheren Flugbetrieb zu garantieren. Sicherheitsanforderungen gelten dabei unabhängig von der Jahreszeit und den Witterungsbedingungen.
 

Im Bereich des Immobilien- und Facility Managements war und ist das Flächenmanagement schon immer ein wichtiges Thema. Jeder Flughafenbetreiber muss seinen Flächenbedarf planen und entsprechend Flächen vorhalten, um seinen Flugbetrieb sicher und erfolgreich betreiben zu können. Da sich das Flächenmanagement für Flugbetriebsflächen weiterentwickelt und proaktiver und datenorientierter wird als je zuvor, müssen Leistungen im Bereich des Flächenmanagements möglicherweise neu angepasst werden.
 

Ein wichtiger Bestandteil des Flächenmanagements von Flugbetriebsflächen ist deren Instandhaltungsplanung. Die Zielvorgabe der Instandhaltungsplanung ist die Sicherstellung des funktionsfähigen Zustandes der Flugbetriebsflächen und bei eventuellem Ausfall deren schnelle Wiederherstellung. Zu den Aufgaben der Instandhaltungsplanung gehören außer der Wartung, Inspektion und Instandsetzung, auch die Analyse von Schäden und Schwachstellen, Kosten- und Budgetplanungen, Disposition von Personal und Material sowie die Planung und Überwachung der Durchführung.
 

In den meisten Fällen hat die Instandhaltung immer noch das Problem nachzuweisen, wie viel ein Flughafenbetreiber durch eine gezielte Instandhaltung an Folgekosten eingespart hat. Ein pragmatischer Lösungsweg ist eine für den jeweiligen Flughafenbetreiber gezielte Instandhaltungsplanung bzw. auf ihn angepasste Instandhaltungsstrategie zu entwickeln, die u. a. mit SOLL-IST- Zustandsvergleichen eine kurz- und langfristige Instandhaltungsprognose samt Kostenrahmen der verschiedenen Fläche beschreibt. Anhand der Instandhaltungsprognose der verschiedenen Flächen lässt sich ein Instandhaltungsbudget pro Fläche in Abhängigkeit der Zeit (Restnutzungsdauer) zuordnen. Somit können auch besonders instandhaltungsintensive Flächen detektiert und Erhaltungsmaßnahmen planbarer gemacht werden.

Rund um die Themen Instandhaltungsplanung und angepasste Instandhaltungsstrategien von Flugbetriebsflächen bietet unsere Firma HNL Ingenieur- und Prüfgesellschaft mbH mit mehr als 20 Jahren Erfahrungshintergrund in den Bereichen Instandhaltungsstrategien für Flugbetriebsflächen, Forschung, Entwicklung und Durchführung/Überwachung von Erhaltungsmaßnahmen elf Leistungspakete an, mit denen eine Instandhaltungsplanung bzw. Instandhaltungsstrategie für ihre Flugbetriebsflächen umgesetzt werden kann.


Sprechen Sie uns an

Sie planen eine/mehrere Instandhaltungsmaßnahmen oder stellen das dazu benötigte Budget zusammen und suchen eine kompetente und verlässlich Unterstützung? Dann sprechen Sie uns an und profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Mitarbeiter/Innen, unserem großen Netzwerk und dem „alles aus einer Hand“-Angebot!

Sie haben individuelle Wünsche und Ideen, möchten aber Ihre internen Ressourcen nicht weiter belasten? Dann sprechen Sie uns an und wir beraten und unterstützen Sie bereits in der wichtigen Phase der Konzipierung und der Auswahl von den für Sie relevanten Leistungspaketen.